Sport und Spaß
vereint das von der Feuerschützengesellschaft Mittenwald angebotene Gästesportschießen mit dem Luft- oder wahlweise mit dem Kleinkalibergewehr.

Seit fast 30 Jahren treffen sich unsere Gäste jeden Freitag ab 18.30 Uhr im Schützenhaus an der Leutascher Straße beim Kampf um Ringe und Blattl (sehr gute Zehnerschüsse/Anm. des Verfassers). Haben wir anfangs unsere Gäste noch stehend freihändig schießen lassen sind wir bald dazu übergegangen die weitgehend ungeübten Gäste die Schießübung mit aufgelegtem Gewehr absolvieren zu lassen. So hat jeder die Möglichkeit ein achtbares Ergebnis zu erzielen und die Gästesportmedaillen der Touristinformation mit nach Hause zu nehmen.

Aber nicht wie bei Olympia erhalten nur die ersten drei Sieger Medaillen, bei uns geht jeder nach Erreichen von siebzig Ringen als Sieger vom Schießstand. Für die besten drei Blattl in jeder Disziplin gibt es zudem von uns gestiftete Ehrenpreise. Mittlerweile dürften deutschlandweit unsere Erinnerungsscheiben bei den Siegern an den Wänden hängen. Diese Ehrengaben werden im Rahmen der an das Schießen anschließenden Preisverteilung gegen 20.30 Uhr überreicht. Gemeinsam warten alle Schützinnen und Schützen auf ihre Ergebnisse und erfahren nebenbei noch Wissenswertes aus der über 280-jährigen Geschichte der Feuerschützengesellschaft.

Noch hat in all den Jahren keiner sein Kommen bereut und die Teilnahmegebühr von wenigen Euro gerne bezahlt um als Freund in zwangloser Runde einen netten Abend zu verbringen. Die große Zahl unserer vielen Stammgäste legt dazu ein gutes Beispiel ab. Darauf hinweisen müssen wir daß die Teilnahme erst ab zwölf Jahren möglich ist da uns das Waffengesetz hier Grenzen vorgibt.

Heuer sind wir von 14. Juni bis zum 06. September 2019 für Sie da und würden uns freuen Sie bei uns im Schützenhaus begrüßen zu können.

Einen angenehmen Aufenthalt in der Alpenwelt Karwendel wünscht Ihnen

Ihr 1. Schützenmeister
Hans Peter Wilhelm
Zu den aktuellen Bildern der Gästeschießen
Zur Homepage Schützen Mittenwald